117.JPG
streetpaw_about-us.png
ÜBER UNS

Bali Dogs -
eine eigene Rasse

Bali Dogs sind eine der ältesten Hunde Rasse der Welt und eine ziemlich clevere dazu.
​Sie sind wunderbare Haustiere und bekannt für
ihre Loyalität, Intelligenz und sie sind gute Wachhunde. 

DIE GESCHICHTE DES BALI DOGS

Zwischen 2000 und 2003 testeten Dr. Niels Peterson und sein Team vom Veterinary Genetics Laboratory der Universität California Davis die DNA von rund 3.500 einheimischen Bali Dogs.

Bali hat zwei einheimische Hunderassen, die in der Region einzigartig sind; der Bali Dog und der Hochland Kintamani. Die genetische Forschung zeigt, dass das Erbe des Bali Dogs auf Nachkommen von über 12'000 Jahren zurückgeführt werden kann, was ihn zur ältesten der Menschheit bekannten Hunderasse macht - älter als der Australische Dingo.

Da der Bali Dog nicht offiziell als eigene Rasse anerkannt ist, wird er nicht auf Reinheit gezüchtet und geschützt. Nach Tausenden von Jahren ohne Kontamination wurde der Bali Dog durch den Import von Zucht-Hunden aus dem Ausland bedroht. Solche Zucht-Hunde gelten als Statussymbol, aber viele dieser Hunde sind das Produkt unkontrollierter Welpenfabriken, in denen extreme Fälle von Inzucht die Norm sind. Mit der Fortpflanzung von freilaufende Bali Dogs mit importierten Hunden, entstanden neue genetische Variationen mit einem schwächeren Immunsystem. 

Der Bali Dog selbst ist äusserlich überaus vielfältig und präsentiert sich in vielen verschiedenen Ohr- und Schwanztypen sowie in einer Vielzahl von Farben und Mustern.

Bali Dogs sind wunderbare Haustiere und sind bekannt für ihre Loyalität, Intelligenz, ihre rasche Lernfähigkeit, sie sind gute Wachhunde und haben einen ausgezeichneten Instinkt. Die Rasse ist auch sehr anpassungsfähig an verschiedene Umstände und Klima-Bedingungen. Auch in kälteren Regionen der Welt kann sich diese tropische Hunderasse problemlos anpassen. Dieses breite Spektrum an Genetik macht den Bali Dog immun gegen Krankheiten und genetische Störungen, die typisch für selektiv gezüchtete Hunde sind. Sie können auch bis zu 20 Jahre alt werden.

Bevor es Plastik gab, spielten diese Hunde eine wichtige Rolle im Ökosystem. Sie ernährten sich von organischen Abfällen und waren für die Populationskontrolle von Ratten und Mäusen von entscheidender Bedeutung. Leider hat die Regierung nach dem Tollwutausbruch im Jahr 2008 die Massentötung streunender Bali Dogs angeordnet. Infolgedessen wurden in einigen Gebieten Reisernte aufgrund einer unkontrollierten Rattenpopulation zerstört. Darüber hinaus halten Bali Dogs auch Schlangen und andere unerwünschte Wildtiere aus den Häusern der Menschen fern.

Die Tollwut-Epidemie hat eine Menge negativer Gefühle gegenüber Bali Dogs entfacht. Die Tiere sind oft mit Misshandlung, Vernachlässigung und Vergiftungen konfrontiert. Die extrem intelligenten Bali Dogs, die seit Generationen ohne menschliche Anwesenheit überlebt haben, stehen nun der Menschheit als ihrem größten Feind gegenüber. Allerdings möchten die loyalen Tieren einfach nur mit den Menschen in Harmonie zusammenleben.

5 CHF

Füttert einen Hund
für eine Woche

20 CHF

Füttert vier Hunde
für eine Woche

100 CHF

Füttert zwanzig Hunde
für 
eine Woche

SP Entrance F_edited.png

AUCH DU
KANNST HELFEN

Mit deiner Unterstützung können wir mehr Tieren in Not helfen und sie retten, mehr Hunde und Katzen sterilisieren, impfen lassen und tägliche Mahlzeiten zur Verfügung stellen.